Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

150 Jahre Naturschutz in Deutschland

  • Philipp Leopold Martin (1815-1885) war ein bedeutender Naturforscher der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Als Tierpräparator, Museumsgestalter und Ornithologe war er vielfältig tätig und ist auf diesen Feldern in Fachkreisen bis heute bekannt. Martin hat im Jahr 1871 aber auch als einer der ersten deutschsprachigen Autoren ein Konzept zum Schutz der Natur veröffentlicht. Darin führte er das Wort "Naturschutz" in die deutsche Sprache ein. Seine Leistungen als Naturschützer gerieten jedoch schon bald nach seinem Tod vollkommen in Vergessenheit und wurden erst vor zehn Jahren wiederentdeckt. Der Beitrag berichtet über die Wiederentdeckung, nennt die vielfältigen Ideen Philipp Leopold Martins und würdigt ihn als weitsichtigen Vordenker des deutschen Naturschutzes.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Gerhard Hachmann, Rainer Koch
DOI:https://doi.org/10.19217/NuL2021-11-05
Parent Title (German):Natur und Landschaft : Zeitschrift für Naturschutz und Landschaftspflege
Subtitle (German):ein Gespräch über die Anfänge
Publisher:Kohlhammer
Place of publication:Stuttgart
Document Type:Article
Language:German
Release Date:2022/11/02
DNL-online Keyword:Deutschland; Geschichte; Martin, Philipp Leopold; Naturschutz; Naturschützer
Volume:2021
Issue:96 / 11
Page Number:5 Seiten
First Page:536
Last Page:540
Journals:Natur und Landschaft
Licence (German):License LogoCreative Commons - CC BY-ND - Namensnennung - Keine Bearbeitungen 4.0 International